Ernährungslehre

Gesundheitsbewusstsein schaffen bzw. stärken

Ernährungslehre

Gesundheitszustand, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit des Menschen

Das Fach Ernährungslehre wird im mathematisch-naturwissenschaftlichen Aufgabenfeld wird ab der Einführungsphase als dreijähriger Grundkurs mit drei Wochenstunden angeboten.

In der Auseinandersetzung mit dem Aufbau der Nahrung und den stoffwechselphysiologischen Zusammenhängen im menschlichen Körper erarbeiten sich die Schüler ernährungswissenschaftliche Kompetenzen, die ein Verständnis der komplexen Beziehungen zwischen Ernährung, Gesundheitszustand, Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit des Menschen ermöglichen. Die Schüler erlernen im Fach Ernährungslehre nicht nur das eigene Ernährungsverhalten im Hinblick auf die Gesunderhaltung des eigenen Körpers, sondern auch in seinen Auswirkungen auf die Gesellschaft, Ökonomie und Ökologie zu reflektieren.

Sie haben Fragen zu diesem Thema?

Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf.

Menü